Zusammenarbeit mit Tschechische Republik

Nach Angaben der Uralzollverwaltung des Bundeszolldienstes Russlands belief sich der Außenhandelsumsatz der Region Tjumen mit der Tschechischen Republik für 12 Monate (Januar bis Dezember) 2019 auf 8 331,94 Tausend US-Dollar, wovon Export - 580,35 Tausend US-Dollar, Import - 7 751, 59 Tausend US-Dollar.

Als Referenz: Der Außenhandelsumsatz der Region Tjumen mit der Tschechischen Republik für 12 Monate (Januar bis Dezember) von 2018 betrug 7 324,09 Tausend US-Dollar, davon Export - 145,37 Tausend US-Dollar, Import - 7 178,72 tausend US-Dollar.

Die Hauptproduktgruppen in der Struktur der Exporte der Region Tjumen in die Tschechische Republik: 44 Gruppe der Außenhandelsaktivitäten Holz und Holzprodukte, 29 Gruppe der Außenhandelsaktivitäten Organische chemische Verbindungen.

In der Struktur der Einfuhren der Tschechischen Republik in die Region Tjumen entfällt der Hauptanteil auf 85 Gruppen von Außenhandelsaktivitäten "Elektrische Maschinen und Geräte", 84 Gruppen von Außenhandelsaktivitäten "Kessel, Geräte und mechanische Geräte, deren Teile", 25 Gruppen von Außenhandelsaktivitäten "Salz, Schwefel, Erde und Stein. " Es wurden einmalige Lieferungen mit geringem Volumen zu geringen Kosten durchgeführt: 39 Gruppen von Außenhandelsaktivitäten Polymermaterialien, 90 Gruppen von Außenhandelsaktivitäten Optische, fotografische, filmische, Messinstrumente und -geräte, 39 Gruppen von Außenhandelsaktivitäten Polymere Materialien, Kunststoffe und Produkte aus diesen , 94 Gruppen von Außenhandelsaktivitäten "Möbel" und andere.

Über internationale Kontakte

Vom 30. März bis 1. April 2009 wurde der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der Tschechischen Republik in Russland, Miroslav Kostelka, von tschechischen Geschäftsleuten begleitet. Der Hauptzweck des Besuchs der tschechischen Delegation besteht darin, der Ausweitung der bilateralen Beziehungen zwischen der Region Tjumen und der Tschechischen Republik neue Impulse zu verleihen, darunter: Gründung von Joint Ventures in verschiedenen Branchen, Produktwerbung, Entwicklung des Tourismus / Bildungstourismus, Teilnahme von Schülern und Studenten an wissenschaftlichen, technischen und Bildungsprojekten.

Am 19. Oktober 2012 fand in Moskau ein Treffen zwischen dem stellvertretenden Gouverneur der Region Tjumen, dem Leiter der Repräsentanz der Regierung der Region Tjumen in den staatlichen Behörden P. V. Tarakanov, mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Tschechischen Republik in Russland, Peter Collarge, zu Fragen der für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit in verschiedenen Wirtschaftssektoren statt.

15. April 2014 die Präsentation der Region Tjumen in der Botschaft der Tschechischen Republik in der Russischen Föderation unter Beteiligung des Gouverneurs der Region Tjumen V.V. Yakusheva.

Von der Botschaft der Tschechischen Republik waren anwesend: Vladimir Remek, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Tschechischen Republik in der Russischen Föderation, Mitarbeiter der Botschaft, 35 tschechische Unternehmen, darunter EGAP, BVV VeletrhyBrno, DNA SCS, EM ALLIANCE, Corpusgroup, CSOK obchodnikomora, BBB Legal LLC und mehrere andere.

Während der Veranstaltung wurden folgende Bereiche der Zusammenarbeit erörtert: der Bau von Ziegelfabriken unter Beteiligung tschechischer Unternehmen, die Lieferung von Elektrofahrzeugen (Elektrobussen), landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten zur Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse, die Lösung der Vergasung von Kommunen (Lieferung von Kompaktbrennstoffquellen) sowie die Zusammenarbeit mit Kreditorganisationen der Tschechischen Republik zu diesem Thema Finanzierung von Straßenbauanlagen.

Gouverneur der Region Tjumen V.V. Jakuschew bemerkte, dass die Zusammenarbeit der Region Tjumen mit der Tschechischen Republik nicht nur im wirtschaftlichen Bereich, sondern auch in den Bereichen Bildung, Kultur und Tourismus ausgebaut werden sollte.

Am 18. und 20. Juni 2014 besuchte eine Delegation der Tschechischen Republik unter der Leitung des außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafters der Tschechischen Republik in Russland, Wladimir Remek, die Region Tjumen. Die Delegation bestand aus Vertretern tschechischer Unternehmen: Luftfahrtunternehmen, Maschinenbau, Metallurgie und andere Branchen. Vertreter tschechischer Unternehmen besuchten das Industriegebiet von Tjumen, die Kabelfabrik Baker Hughes, die Sperrholzfabrik Tjumen, die Fluggesellschaft UTair-Engineering und das UTair Training Center. Tjumen und tschechische Unternehmer nahmen an der Kontaktbörse teil.

Darüber hinaus fand ein Geschäftstreffen mit dem stellvertretenden Gouverneur, dem Direktor der Abteilung für Investitionspolitik und der staatlichen Unterstützung des Unternehmertums der Region Tjumen, V.M. Shumkov. Während des offiziellen Treffens erinnerte der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der Tschechischen Republik in Russland, Vladimir Remek, daran, dass sich die Zusammenarbeit zwischen der Tschechischen Republik und der Region Tjumen in der Sowjetzeit erfolgreich entwickelt hat und jetzt fortgesetzt wird. So wurden beispielsweise Geräte für die Öl- und Gasunternehmen in Tjumen aus der Tschechischen Republik nach Tjumen geliefert. Im Rahmen des Baus und der Ausstattung des Neubaus des Theatertheaters Tjumen lieferte die tschechische Firma Sigma Spezialausrüstung.

18. Februar 2015 im Rahmen des II Tyumen Investment Forum Investments. Industrialisierung Regionen. Durchbruchlogik "Die Region Tjumen, die Stadt Tjumen, wurde von Lubosh Lashtuvka, Konsul für Handel und Wirtschaft des Generalkonsulats der Tschechischen Republik in Jekaterinburg, besucht. Er nahm an der Sitzung des Runden Tisches" Interaktion mit ausländischen Investoren: Neue Möglichkeiten für Zusammenarbeit und Risiken unter den gegenwärtigen wirtschaftlichen Bedingungen "teil. Hier wurden aktuelle wirtschaftliche Probleme und Perspektiven für eine weitere Zusammenarbeit erörtert.

Am 4. März 2016 nahm eine Delegation des tschechischen Generalkonsulats in Jekaterinburg am III. Tjumen-Investitionsforum teil.

Am 7. Juni 2016 besuchte eine Delegation der Tschechischen Republik Tjumen, darunter: der Leiter der militärischen Bestattungsabteilung des tschechischen Verteidigungsministeriums Pavel Filipek, der Militärattache der tschechischen Botschaft in Moskau Thomas Zipfel, der Leiter der Abteilung des russischen Militärzentrums unter der Regierung der Russischen Föderation V.A. Kharkov, Abteilungsleiter der Vereinigung "War Memorials" A.V. Zhermelev. Ziel des Besuchs der tschechischen Delegation ist die Umsetzung russisch-tschechischer Abkommen über die Errichtung eines Denkmals für tschechische Legionäre, die während des Bürgerkriegs auf dem Territorium der Russischen Föderation gekämpft haben.

Im Jahr 2017 besuchten Vertreter des tschechischen Unternehmens TEDOM zweimal die Region Tjumen, um die Region zu untersuchen und mit Vertretern der Exekutivbehörden der Region Tjumen über die Lokalisierung der Produktion von KWK-Anlagen in der Region Tjumen zu verhandeln.

Am 25. und 26. Oktober 2017 besuchte eine Delegation des Generalkonsuls der Tschechischen Republik Jekaterinburg in der Region Tjumen. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Treffen wurden Vereinbarungen über eine weitere Zusammenarbeit im Bereich der internationalen und außenwirtschaftlichen Beziehungen getroffen, um die wirtschaftlichen, kulturellen, wissenschaftlichen und pädagogischen Beziehungen sowie die Entwicklung des Tourismus zu stärken.

Vom 28. bis 29. Mai 2018 besuchten Vertreter des tschechischen Unternehmens Zimatechnik die Region Tjumen, um die Möglichkeit der Umsetzung eines Investitionsprojekts in der Region Tjumen zu verhandeln und zu prüfen. Die Interaktion im Hinblick auf die Überwachung des Tjumen-Marktes und des Warenbedarfs des tschechischen Unternehmens Zimatechnik wurde in den Jahren 2019 und 2020 fortgesetzt.

Um die außenwirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Tschechischen Republik auszubauen , sandte das Ministerium für Investitionspolitik und staatliche Unterstützung des Unternehmertums der Region Tjumen jährlich, einschließlich im Januar 2020, Informationsmaterial in englischer und russischer Form in elektronischer Form an die russische Handelsmission in der Tschechischen Republik zur Veröffentlichung auf der offiziellen Website und Mailinglisten an tschechische Unternehmer Präsentation des Investitionspotenzials der Region Tjumen, Exportkatalog der Produkte nsky Produzenten, Business Cases der Region Tjumen.